UWG besucht Cappelner Stand auf Gewerbeschau

Mitglieder der UWG Cappeln trafen sich am Stand der Gemeinde Cappeln auf der Gewerbeschau im Ecopark. Erstmals konnte man sich hier auch vom neuen Markenerscheinungsbild der Gemeinde Cappeln in Form des frisch präsentierten Logos der Gemeinde überzeugen. 

Auch die UWG war mit einigen Mitgliedern während der Entwicklungsphase an der Umsetzung des neuen Markenbildes beteiligt. Die UWG lobte die Idee der Bürgerbeteiligung: "Wir wünschen uns, das auch zukünftige Projekte in Form solcher Workshops begleitet werden. Der Bürger kann so mit seinen Kompetenzen und seinen Ideen zum jeweiligen Thema direkt in die Umsetzung mit eingebunden werden. Darauf legt besonders die UWG viel wert", so Vorsitzender Peter Willenborg.
Im Rahmen der Gewerbeschau traf sich Bürgermeister Marcus Brinkmann mit der UWG in einer lockeren Runde auf der Cappelner Ausstellungsfläche. Man war sich einig darüber, dass das neue Logo nur ein kleiner, aber enorm wichtiger Schritt für eine zukunftsorientierte und modern aufgestellte Kommune sei. Die Mitglieder der UWG Cappeln nutzten auch die Gelegenheit, sich mit Bürgermeister und Verwaltungsangestellte über aktuelle Themen und Projekte der Gemeinde auszutauschen.

Zu Besuch am Cappelner Stand: Peter Willenborg, Vorsitzender UWG Cappeln e.V.; Christian Fredeweß, Fraktionsvorsitzender UWG; Bürgermeister Marcus Brinkmann; Daniel Willenborg, Schriftführer UWG Cappeln e.V.; Marion de Vries, Fachbereich Bauen Gemeinde Cappeln; Dirk Olliges, Zentrale Steuerung & Service Gemeinde Cappeln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0